Bauprojekte sind kontrolliertes Chaos – es gibt eine Tonne beweglicher Teile, und die Arbeit aller ist voneinander abhängig. Wenn ein Vertrag gekündigt wird – sei es durch Kündigung aus Ursache oder Bequemlichkeit – gibt es in der Regel einen ziemlich gründlichen Abwicklungsprozess. Nach Beendigung eines Vertrages haben die Vertragsparteien keine künftigen Verpflichtungen mehr. Eine oder beide Parteien können jedoch für die Verletzung der Vertragsbedingungen vor der Kündigung haftbar gemacht werden. Die Vertragsbedingungen können auch bestimmen, was nach Vertragsauflösung geschieht. Es gibt Szenarien, in denen die Anwendung des Gesetzes die Parteien vom Vertrag entbindet. Wenn z. B. eine Partei stirbt und den Vertrag nicht mehr erfüllen kann, wird der Vertrag gekündigt. Dies kann eine sorgfältige Sorgfalt erfordern, bevor Sie die Mitteilung absenden, insbesondere wenn der Vertrag geändert oder neu bewertet wurde, da die Partei, mit der Sie jetzt zu tun haben, möglicherweise eine andere Adresse als die im Vertrag angegebene hat. In ähnlicher Weise erlauben einige Verträge den Parteien, ihre Adresse für die Zustellung von Mitteilungen zu ändern, indem sie eine Änderungsmitteilung bereitstellen – Sie sollten überprüfen, ob Sie eine erhalten haben. Ein tatsächlicher Verstoß tritt auf, wenn eine Verpflichtung aus einer wesentlichen Vertragslaufzeit nicht erfüllt wird. Ein wesentlicher Begriff ist in der Regel in einem Vertrag festgelegt.




Bei Verletzung kann der nicht verletzende Beteiligte Schadensersatz verlangen und den Vertrag kündigen. Wenn Zweifel an der richtigen Adresse für den Dienst bestehen, können Sie die Mitteilung an mehrere Adressen zustellen, um Ihre Basen abzudecken. Dies könnte Jedoch die Gefahr eines Verstoßes gegen die Vertraulichkeitsbestimmungen des Vertrags mit sich bringen, wenn Sie eine Mitteilung an eine Adresse senden, die jetzt von einem anderen Unternehmen besetzt ist. Sie sollten Ihre Position sorgfältig überdenken, bevor Sie diese Vorgehensweise verfolgen. Je nach Ihren besonderen Umständen kann es eine Fülle von wirtschaftlichen Gründen geben, warum Sie einen Vertrag kündigen möchten – und diese werden vollkommen gültig sein. Obwohl die Kündigung eine Option sein kann, ist dies möglicherweise nicht Ihre beste Option. Es gibt verschiedene Umstände, unter denen ein Vertrag beendet werden kann. Prüfen Sie, was für Sie gilt: Rücktritt ist die gesetzliche Frist für die Kündigung oder Aufhebung eines Vertrags, wenn Betrug, falsche Darstellung, Fehler, Zwang oder unangemessene Einflussnahme vorliegt.